Die Online-Schülerzeitung der IGS Aurich-West


Sonntag, 13. April 2008

Seminar: „60 Jahre Israel“

Seminar: „60 Jahre Israel“
Traditionen und Moderne in einem komplexen Umfeld

Vom 4. bis 6. April 2008 fand im Auricher Hotel „Köhlers Forsthaus“ ein Seminar zum Thema „60 Jahre Israel“ statt. Organisator der Veranstaltung war das Hermann-Ehlers-Bildungswerk Oldenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Am 14. Mai 1948 wurde der Staat Israel gegründet. Drei hochkarätige Referenten erklärten, wie sich das Land in dieser Zeit entwickelt hat, wie sich Israel heute von innen "anfühlt": Sie gaben Erklärungen zu Religion, Demokratie, Jugend und Militär.

Daniel Dagan, ein israelischer Journalist, der heute in Berlin lebt, gab Hintergrundinformationen zur Staatsgründung Israels am 14. Mai 1948, zur Kibbuz-Bewegung und zur Demokratie in Israel.
Igal Avidan, Korrespondent des Israelischen Nachrichtenmagazins „Jerusalem Report“ und Buchautor gab Vorträge zu den Themen „Orthodoxie vs. säkulares Israel“, „Israel: Land der Kinder“ und „Holocaust-Überlebende in Israel und das deutsch-israelische Verhältnis“.
Dr. h.c. Johannes Gerster, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) und langjähriger Bundestagsabgeordneter, gab Erklärungen zu der Religion, der Jugend und den aktuellen Perspektiven für den Friedensprozess in Israel. Er hatte selbst 9 Jahre in Jerusalem gelebt und dort u.A. ein Bildungswerk der Konrad-Adenauer-Stiftung aufgebaut.
Des Weiteren war Roland Neidhardt, DIG Oldenburg, anwesend, der über seine langjährigen Erfahrungen berichtete und eine Diskussionsrunde zum Thema „Israelbild in Deutschland und Deutschlandbild in Israel“ moderierte.

Da das britische Mandat für Palästina am 14. Mai 1948, einem Freitag, um Mitternacht enden sollte, versammelte sich der Jüdische Nationalrat im Stadtmuseum von Tel Aviv um 16 Uhr noch vor Sonnenuntergang und damit vor Beginn des Sabbat. Unter einem Porträt des Begründers der zionistischen Bewegung, Theodor Herzl, verlas David Ben Gurion die Unabhängigkeitserklärung. Die Errichtung des Staates Israel erfolge demnach kraft des „natürlichen und historischen Rechts des jüdischen Volkes und aufgrund des Beschlusses der UNO-Vollversammlung“. Elf Minuten später erkannten die Vereinigten Staaten von Amerika durch US-Präsident Harry S. Truman den neuen Staat an, die Sowjetunion folgte am 16. Mai.

Daniel Dagan widerlegte die These „Ohne Hitler kein Israel“ damit, dass in den Köpfen der Juden der Wunsch auf einen eigenen Staat schon immer fest verankert gewesen sei. Das Argument einiger Palästinenser, dass ja nicht jede Religion einen eigenen Staat für sich beanspruchen kann, widerlegte er wiederum damit, dass die Juden nicht nur eine Religion sondern auch ein Volk seien. Seiner Meinung nach ist das eines der Hauptprobleme im Verhältnis Israel – Palästina: Dass die Palästinenser nicht einsehen wollen, dass die Juden auch ein Volk sind. Darüber hinaus gab es Bemühungen einen jüdischen Staat zu gründen nicht erst nach dem Ende der Gewaltherrschaft Hitlers sondern schon seit Jahrhunderten. So gab es Bemühungen unter dem Deutschen Kaiser Wilhelm II. einen Staat Israel zu gründen.

Bei der endgültigen Gründung Israels spielten dann mehrere Faktoren zusammen. Der Hauptgrund war natürlich, dass die vor dem NS-Regime geflohenen Juden eine neue Heimat suchte und dass die UNO eine Gründung Israels sympathisierte.
Jedoch spielten hier auch noch einige andere Faktoren eine Rolle. Beispielsweise, dass das heutige Israelische Gebiet damals England unterlag. Vermutlich deshalb ließ Stalin, ein großer Antisemit, den Israel befürwortenden Juden Waffen zukommen um den englischen Einfluss hier zu vernichten. Insgesamt ist aber auch dies wie so vieles in diesem Land sehr verworren und undurchsichtig.

Ein Beispiel hierfür sind auch die Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern. Diese Verhandlungen finden laut Dagan durchaus statt, angeblich sogar sehr regelmäßig. Und trotzdem gibt es keine Einigung. Diese positiven Seiten werden jedoch in den Medien nicht gezeigt. Alles in allem ist das Bild dieses Konflikts beim normalen Bürger sowieso sehr verzehrt. Dies liegt laut Daniel Dagan auch daran, dass die Palästinenser ein besseres Verhältnis zur Presse haben als die Israelis.

Ein anderer Aspekt, den Dagan in seinen Vorträgen hervor hob war, dass sich Israelis und Palästinenser auch in vielen Dingen durchaus ähneln. So sind viele Wörter in ihren Sprachen gleich oder ähnlich und ihre Haltung bzw. Weltanschauungen stimmen oft über ein. Sowohl die Thora als auch der Koran werden, weil sie heilig sind, nie verändert oder übersetzt. Die christliche Bibel hingegen wohl, weil man sie in heutigen Zeit, durch die große Veränderung der Sprache sonst wohl gar nicht mehr verstehen könnte.

Im Israelischen Parlament, der Knesset, gibt es eine riesige Parteienvielfalt. Auch eine Rentnerpartei hat sich hier mittlerweile etabliert. Zu Zeiten der Sowjet Union haben Arbeiterparteien an Einfluss gewonnen. Diese richteten sich laut Daniel Dagan gänzlich nach Russland und sangen z.B. auch „die Internationale“ auf hebräisch. Ziel dieser Partei war es, ein völlig neues, kommunistisches Israel zu schaffen. Außerdem gibt es u.A. National-Religiöse Partei, eine religiös-orthodoxe Partei und sogar eine orientalisch-religiöse Partei.

Israel hatte schon 31 Regierungen und noch mehr Premier Minister. Laut Dagan sind die meisten Regierungen an der Frage gescheitert, was ein Jude sei. Offiziell ist ein Jude, wessen Mutter jüdisch ist/war. Dagan ist jedoch der Meinung, dass ein Jude ist, wer sich als Jude fühlt. Doch auch hier gibt es überaus kontroverse Ansichten.

Doch in Israel gibt es nicht nur in politischen Fragen sehr viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten, sondern eigentlich in allem. Doch das besondere an diesem Land ist, dass dies auch akzeptiert und toleriert wird. So gibt es beispielsweise einen Verein „Alternatives Elterntum“, in dem homosexuelle Männer oder Frauen, die Kinder bekommen wollen, dies tun können.

Hauptsächlich aus diesem Grund hat Israel einen Weltrekord an Samenbanken und die Zahl der künstlichen Befruchtungen ist in Israel viermal so hoch wie auf der restlichen Welt. Eine weitere Besonderheit ist, dass die israelischen Krankenkassen die Kosten für die ersten zwei künstlichen Befruchtungen übernehmen. Dies liegt wohl auch daran, dass die israelischen Juden Angst haben, die Palästinenser würden eines Tages mehr sein als sie selbst und würden die Überhand ergreifen. Diese Angst wurde auch dadurch ausgelöst, dass in Israel 2005 der Name „Mohammed“ am populärsten war. Auf den zweiten Platz kam „Noam“, auf den dritten „Noah“ und den dritten belegte „Daniel“.

Diese Liberalisierung der diesbezüglichen Gesetze hatte in Israel aber natürlich auch Auswirkungen: Mittlerweile erziehen nur noch in 50% der israelischen Familien Mann und Frau zusammen, der Rest der Eltern sind entweder allein stehend oder homosexuell.

Insgesamt sind die Samenbanken in zwischen ein absolut akzeptierter Bestandteil der israelischen Kultur und nur noch die Ultraorthodoxen Juden wollen mit ihnen absolut nichts zu tun haben.

Doch längst nicht alles in Israel ist lobenswert: Die im Jahre 2008 noch etwa 800.000 Überlebenden des Holocaust leben fast alle in sehr schlechten, teilweise ärmlichen Verhältnissen. Allerdings hat der Staat Israel niemals festgelegt, wer als offizieller Überlebender gilt und wer nicht. Doch die, die durch den Holocaust schwere Behinderungen zu erleiden haben, hatten nie eine Möglichkeit, Deutschland auf Schadensersatz zu verklagen, weil Deutschland nach dem Krieg einmalige 3 Milliarden Mark in Form von Wahren etc. an den Staat Israel gezahlt hat und die Überlebenden im Gegenzug jeden Anspruch auf persönlichen Schadensersatz durch Deutschland verloren hat. Alleine der Staat Israel musste für die Überlebenden schon ein Vielfaches der 3 Milliarden deutschen Entschädigung zahlen.

Aufgrund der sehr schlechten Lage dieser Menschen hat sich mittlerweile eine Organisation für die Holocaust-Überlebenden gegründet. Erst 1994 wurde auch ein Fond hierfür eingerichtet. Allerdings hat diese Organisation, die übrigens die einzige dieser Art ist, noch immer viel zu wenig Geld zur Verfügung. Ein Problem lag allerdings auch darin, dass in den ersten Jahren dieser Organisation mehr Geld für das Erinnern an den Holocaust als für die Versorgung der Überlebenden ausgegeben wurde.

Eine weitere schlimme Tatsache ist z.B., dass in Deutschland die Rente dreimal so hoch wie in Israel ist. Daher kam es schließlich zu einer Demonstration vor dem Büro des israelischen Premier Ministers, an der ca. 3.000 Überlebende teilnahmen. Jedoch wurde im Anschluss an diese Demonstration die Rente nur um ca. 15 Euro erhöht. Man kann allerdings doch davon sprechen, dass sich hier etwas tut und versucht wird, den Überlebenden z.B. mit einmaligen Geldzahlungen zu helfen.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnte bei ihrem Besuch allerdings ab, diese Organisation zu besuchen, was nach Meinung vieler Israelis sehr schade war. Trotz dem ist Deutschland in Israel heute überaus populär und Berlin für die israelischen Jugendlichen sogar die interessanteste Stadt der Welt. Auch Israel ist mittlerweile nicht mehr das unbeliebteste Land der Welt. Diesen Platz hat nun Iran inne. Laut Johannes Gerster ist das Verhältnis Israel – Deutschland insgesamt sehr gut, jedoch ist die Einstellung der Israelis gegenüber den Deutschen durchschnittlich besser als die Einstellung der Deutschen gegenüber den Israelis.

Um das Verhältnis Deutschland – Israel, wie es in den vergangenen 50 Jahren auch schon passiert ist, weiter zu verbessern und die Aussöhnung dieser beiden Staaten weiter voran zu treiben gibt es vielerlei Möglichkeiten. Eine sehr gute ist die Begegnung der Jugendlichen der beiden Staaten, durch z.B. einen Schüleraustausch. So kann die große Aufgabe, diese beiden auf Ewig durch ein außergewöhnliches Verhältnis verbundenen Staaten verbessert werden.
Steffen Haake

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

This is a great tip especially to those new to the blogosphere.

Brief but very accurate information… Many thanks for
sharing this one. A must read article!

My weblog - private krankenversicherung schweiz

Anonym hat gesagt…

This is really interesting, You are a very skilled blogger.
I've joined your feed and look forward to seeking more of your magnificent post. Also, I've shared your website in my social networks!


Feel free to surf to my web blog - private krankenversicherung hamburg

Anonym hat gesagt…

Cool blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere?
A design like yours with a few simple adjustements
would really make my blog stand out. Please let me know where you
got your design. Many thanks

Here is my weblog :: Yahoo adsense

Anonym hat gesagt…

Hi there everyone, it's my first pay a quick visit at this website, and piece of writing is genuinely fruitful in support of me, keep up posting these types of articles or reviews.

Also visit my site: schuh online shop

Anonym hat gesagt…

Howdy! I know this is kinda off topic however , I'd figured I'd ask.
Would you be interested in trading links or maybe guest writing a blog article or vice-versa?

My site goes over a lot of the same subjects as yours and I believe we could greatly benefit from each other.
If you might be interested feel free to send me an e-mail.

I look forward to hearing from you! Fantastic blog by the way!


My web site ... Mortgage loans for poor credit

Anonym hat gesagt…

WOW just what I was looking for. Came here by searching for eil kredite trotz negativer
schufa

Here is my homepage: kredit ohne schufa schweiz

Anonym hat gesagt…

Definitely consider that that you said. Your favourite reason seemed to be on the net the
simplest factor to keep in mind of. I say to you,
I certainly get annoyed whilst other people consider issues that they just
don't understand about. You controlled to hit the nail upon the highest as neatly as outlined out the entire thing with no need side-effects , people could take a signal. Will likely be again to get more. Thanks

my website - private krankenversicherungsvergleich

Anonym hat gesagt…

I read this article fully regarding the difference of hottest
and previous technologies, it's awesome article.

my weblog - design kleider online

Anonym hat gesagt…

I will right away grab your rss as I can not in finding your email subscription
link or e-newsletter service. Do you have any?
Kindly allow me recognize so that I may just subscribe.
Thanks.

Feel free to visit my blog - caribbean getaways

Anonym hat gesagt…

Wonderful article! That is the kind of information that are meant to be shared around the internet.
Disgrace on Google for now not positioning this put up higher!
Come on over and discuss with my website . Thanks =)

My webpage paradise island

Anonym hat gesagt…

Wow that was strange. I just wrote an extremely long comment but after I clicked submit my comment didn't show up. Grrrr... well I'm not writing
all that over again. Regardless, just wanted to say wonderful blog!



Here is my web page ... private krankenversicherung bemessungsgrenze

Anonym hat gesagt…

I always spent my half an hour to read this
webpage's content everyday along with a mug of coffee.

My site hawaii all inclusive resorts

Anonym hat gesagt…

Someone necessarily lend a hand to make critically articles I'd state. That is the very first time I frequented your web page and up to now? I amazed with the research you made to make this actual publish amazing. Fantastic job!

my site ... business help

Anonym hat gesagt…

Thank you for the good writeup. It in fact was a amusement account it.
Look advanced to more added agreeable from you! By the way, how can we
communicate?

My homepage; immobilienfinanzierung ohne schufa

Anonym hat gesagt…

When I originally commented I clicked the "Notify me when new comments are added" checkbox and now each time a comment is added I
get three emails with the same comment. Is there any way you can
remove people from that service? Thank you!

Take a look at my web blog Bad Credit Mortgage Broker

Anonym hat gesagt…

Fantastic goods from you, man. I've understand your stuff previous to and you are just too magnificent. I really like what you have acquired here, really like what you are saying and the way in which you say it. You make it entertaining and you still take care of to keep it smart. I can not wait to read far more from you. This is actually a great web site.

Visit my web-site; private krankenversicherung vorteile

Anonym hat gesagt…

I always spent my half an hour to read this weblog's posts daily along with a cup of coffee.

Feel free to visit my webpage :: gesetzliche krankenkasse beitrag

Anonym hat gesagt…

Thank you for the good writeup. It in fact was a entertainment account it.
Glance advanced to more delivered agreeable from you!
By the way, how can we keep up a correspondence?

Here is my blog post ... making money from affiliate programs

Anonym hat gesagt…

It's going to be end of mine day, except before end I am reading this fantastic piece of writing to increase my know-how.

Also visit my webpage ... compare student loan consolidation rates

Anonym hat gesagt…

Howdy just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of the pictures aren't loading correctly. I'm not sure why but I
think its a linking issue. I've tried it in two different browsers and both show the same outcome.

Also visit my weblog ... private krankenversicherung makler

Anonym hat gesagt…

You can definitely see your enthusiasm within the work you
write. The world hopes for even more passionate writers such as you who
are not afraid to mention how they believe. At all times
follow your heart.

my blog post :: work from home businesses

Anonym hat gesagt…

Your way of telling all in this piece of writing is actually nice, every one be capable of
effortlessly be aware of it, Thanks a lot.


Feel free to surf to my web-site ... successful entrepreneur ideas

Anonym hat gesagt…

Hi there, I read your blog like every week. Your story-telling style is witty, keep it
up!

My blog; krankentagegeldversicherung

Anonym hat gesagt…

It's awesome to visit this web page and reading the views of all colleagues about this paragraph, while I am also eager of getting know-how. Green coffee - http://santri.mahisa.web.id/ - natural green coffee bean extract dr oz

Here is my homepage green coffee bean extract au

Anonym hat gesagt…

Hello! I could haѵe swoгn I've been to this blog before but after browsing through some of the post I realized it's new to
me. Nοnetheless, I'm definitely happy I found it and I'll bе book-marking anԁ
checking bаck οften!

Here is my web blog watches

Anonym hat gesagt…

Aweѕome! Itѕ actually геmarkаble ρaгagraph,
I have got much clear idea concerning from this pοst.



Αlso visit mу website - affordable watches

Anonym hat gesagt…

Hi thеre! Quick quеstion that's totally off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My website looks weird when browsing from my iphone. I'm trуing tο find
а theme or plugin thаt might bе able to resolve this problem.

If you hаvе any ѕuggestіonѕ, pleaѕe ѕhаre.
Thanks!

Μy web page; best cheap stairlifts