Die Online-Schülerzeitung der IGS Aurich-West


Montag, 12. November 2007

Geht Sony im Konsolenkrieg unter?

Der Elektrogigant hat momentan das Nachsehen mit der Konsole!

Seit der Erscheinung von Ace Combat 6: Fires of the Liberation boomt für Microsoft das Geschäft. Denn nun hat die Xbox 360 die Nase in Japan vorne, was Experten nie für möglich gehalten haben. Rückblick: Seit dem Release der Xbox 360 hat Microsoft nur Schulden gemacht, doch nun zahlt sich die verbersserung der Konsole und die Millionennschwere Marketing Kampanie aus, wobei nur Halo 3 zehn Millionen verschlang. Nun ist auch die Microsoft Konsole auch in Japan sehr begehrt, liegt aber immernoch deutlich hinter der Nintendo Wii und DS.
Warum Ace Combat 6 so begehrt war, lag daran, das die Ace Combat Reihe ursprünglich ein Exklusivtitel für die Playstation war. Und das nicht nur auf der Playstation 2 sondern schon auf der PS1 und hatte sogar einen ableger auf der PSP. Doch nun schlug Namaco Bandai einen andern Weg ein und entschied sich für die Xbox, die aufgrund ihres Bekannntheitsgrades gewählt wurde.
Ace Combat 6 ist eine Arcade Kampf-Flug-Simulation, der bei jedem Teil eine Einzigartige Story beinhaltet und wo man sich nicht nur einfach Stumpf abschießt.
Ob der Erfolg der Xbox weiter anhält wird man in der nächsten Zeit sehen.
Fest steht aber, das Microsoft auch in Japan gegen die heimischen Konkurenten die Nase vorn haben kann. Ob das nun auch auswirkung auf den Format Kampf, Blue-Ray und HD-DVD wohl auch bald geklärt sein, den Paramount und 20th Century Fox verzichten auf das Format aus dem Osten und setzten voll und ganz auf das HD-DVD Format, obwohl es weniger speichern kann als die Blue-ray Disc.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nintendo wurde vergessen:
Wer Spielspaß will, kauft sich 'ne Wii (is' auch günstiger).
Sony geht unter und Microsoft macht zwar momentan Verluste mit der X-Box, kann das aber über Windows ausgleichen.

Anonym hat gesagt…

stimmt